Holzdecke sanieren, wann muss gedämmt werden

Laut Gesetz müssen viele Dächer zur Zeit gedämmt werden. Das gilt vor allem für die Gebäude, decking-1030344_640die den Mindestanforderungen des Wärmeschutzes nicht erfüllen. Das schreibt zumindest die Energieeinsparverordnung so vor.

Allerdings gilt auch hier das Sprichwort: „Ausnahmen bestätigen die Regel!“
Das trifft auf all die Gebäude zu, deren Besitzer bereits vor Februar 2002 selbst in ihrer Immobilie gewohnt haben. Zudem muss in jedem Haus nachweisbar mindestens vier Monate lang im Jahr geheizt werden. Aus diesem Grund sind auch Ferienhäuser von dieser Regelung meist nicht betroffen. Außerdem, wer ein sanierungsbedürftiges Gebäude erwirbt, der hat zwei Jahre Zeit, um diese Arbeiten auszuführen. Weiterlesen

Leicht umzusetzen, Kindersicherheit in den eigenen vier Wänden

Wenn man bedenkt, dass 60 % der Kinderunfälle in den eigenen vier Wänden stattfinden, dann baby-1151351_640wird ersichtlich, wie wichtig dieses Thema überhaupt ist. Oft werden die im eigenen Haushalt vorhandenen Gefahren unterschätzt und damit auf einen gewissen Mindestschutz für Kinder auch nicht geachtet. Eines ist zwar auch klar, auch hier kann es eine absolute Sicherheit nicht geben, trotzdem sollten einige Vorsichtsmaßnahmen und Sicherheitsvorrichtungen Beachtung finden.

Kindersicherungen in der Küche

Hier lauern gleich mehrere Gefahren, wenn man nur an den Elektro-Herd und die scharfen Messer denkt. Weiterlesen

Heizanlage erneuern, wann ist es Zeit dafür?

Vor allem dann, wenn die Heizung die gegenwärtigen Vorschriften bezüglich Umweltschutz und heating-949081_640Energieverbrauch nicht mehr hervorbringt, muss diese erneuert werden.
Auch wenn die Heizanlage über 30 Jahre alt ist, dann muss diese durch eine neue Anlage ausgetauscht werden.
Bei Heizanlagen die älter als 30 Jahre sind, ist es Vorschrift diese zu modernisieren. Wird diese Vorschrift nicht beachtet, kann das empfindliche Geldbußen zur Folge haben.

Hat man sich entschieden die alte Heizanlage zu erneuern, dann stellt sich die weitere Frage nach der Art der Heizung. Weiterlesen

Wintergärten

Als Rückzugsort für Personen ist der mittelwarme oder mediterrane Wintergarten nur in den winter-garden-338926_640Übergangszeiten und in den Sommermonaten interessant. Vor allem bei schlechtem Wetter dient er oft als Aufenthaltsort und ist für viele eine Art Ersatzgarten. Bei Regen wird man nicht nass, befindet sich aber trotzdem mitten in der Natur.

Der warme Wintergarten

Dieser kann das ganze Jahr über auch als vollwertiger Wohnraum genutzt werden. Sehr beliebt sind sogenannte Wohn-Wintergarten. Auch während der Heizperiode legt die Raumtemperatur über 19 Grad Celsius, was einen Aufenthalt sehr angenehm macht. Allerdings gelten für Glasdach und Seitenelemente strenge Anforderungen der Energiesparverordnung, selbst verwendete Bodenplatten müssen denen von Wohngebäuden entsprechen. Ein warmer Wintergarten kann auch für subtropische und tropische Pflanzen genutzt werden. Weiterlesen

Mehr Wohnkomfort und weniger Energiebedarf dank neuer Heizkörper

Bezüglich Wohnkomfort und Energieverbrauch spielen neben einer neuen modernen thermostat-250557_640Heizanlage auch neue Heizkörper eine bedeutende Rolle.
Alte Heizkörper auszutauschen bringt mehrere Vorteile mit sich. Vor allem brauchen diese wesentlich weniger Zeit, um richtig warm zu werden. Zudem ist eine gleichmäßigere Verteilung der Wärme in den Räumen gegeben. Somit sorgt ein Auswechseln der alten Heizkörper für wesentlich mehr Bequemlichkeit und Wohlbehagen bei den Bewohnern und bringen zudem noch eine Reduzierung der Heizkosten mit sich.

Weniger Energieverbrauch durch neue Heizkörper

Eine neue moderne Heizanlage sorgt maximal von bis zu 30 Prozent gegenüber alten Anlagen. Um den Heizenergieverbrauch jedoch weiter zu optimieren, sollten zusätzlich auch noch die alten Heizkörper mit ausgewechselt werden. Schließlich arbeiten neue Heizanlage und neue Heizkörper Hand in Hand, wenn es um Senkung der Heizkosten geht. Weiterlesen